Fussball Archiv

Gelungener Integrationstag

von Andreas Ziehm

Am Sonntag führte der FSV Viktoria Brandenburg einen Integrationstag durch. Die Jungen und Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund spielten gegeneinander Fussball. Als erstes traten die E-Junioren gegen die E/D-Juniorinnen an. Hier siegten die Jungs Dank ihrer größeren Spielerfahrung. Im zweiten Match kämpften die D-Junioren gegen die C/B-Mädels. In dieser Partie lief es genau anders herum. Der weibliche Nachwuchs siegte. Im letzten Spiel trafen die Viktoria-Frauen, unterstützt vom Nachwuchs, auf das Team von der TSV Chemie Premnitz. Hier setzte sich der Landesligist knapp durch. Die Ergebnisse waren aber an diesem Tag zweitrangig. Alle hatten sehr viel Spaß. Die Eltern feuerten ihre Kinder an und kamen mit anderen ins Gespräch. Aber es wurde nicht nur Fussball gespielt. Zwischen den Spielen zeigten die Patriots (American Football) vom FSV Viktoria ihr Können und brachten mit ihren Vorführungen den einen oder anderen zum Staunen. Am Ende spielten sie dann gegen eine gemischte Frauenmannschaft noch eine Runde Fussball.  Parallel zu den Spielen konnte jeder seine Schussgeschwindigkeit messen lassen. Die Besten in ihrer jeweiligen Altersklasse wurden mit einem Pokal geehrt. Eine Hopseburg, Grillwürstchen, Kaffee und Kuchen rundeten die gelungene Veranstaltung ab. Die Organisatoren Andreas Ziehm und Lars Schollmeier waren sich einig, dass das nicht der letzte Integrationstag war.
 

Zurück